Bilder via Dropbox oder WeTransfer senden an secretary@edelweiss-riders.ch

Wir schalten jeweils einen Querschnitt der eingesannten Bildern auf. Bitte nur die besten Bilder senden,
wir behalten uns vor diese noch zu selektionieren
.... besten Dank für das Verständnis.


INFO IGT Thun:

Anlässlich der HV der Innenstadt-Genossenschaft Thun (IGT) wurden die EWR&F speziell vom abtretenden Präsidenten Patrick Aeschbacher geehrt. Als Dankeschön für unser Engagement für die Stadt haben wir noch ein 30-Literfass Bier zu Gute ....

> Dankeskarte & Zeitung      > 37. GV IGT Thun     



Herbst-Schlussfahrt 8. Okt. 2017

Bei frostigen Temperaturen sind wir um 10.00 Uhr beim Rossgagupintli gestartet. Danke Pädu für Kafi, Gipfeli und Sandwiches, welche wieder offeriert worden sind :-) Wir fahren Richtung Homberg – Teuffenthal – Reust – Schwanden – Sigriswil – Merligen nach Interlaken. Wir durften den Rugenkeller besichtigen und bekommen von Erwin und Christine Amstutz interessante Infos über die Geschichte des Rugenkellers mit dem grossen Schatz in Form von Käse wie wir das noch nie gesehen haben. Es war sehr eindrücklich und wir bedanken uns bei den Beiden für das anschliessende Apéro mit Züpfe, Käse und Getränken. Weiter ging es dann Richtung Leissigen – Krattigen – Aeschi – (Fahrverbot) – Wimmis ins Diemtigtal. Das währschafte Zmittag mit Salat, Braten, Häbistock, und Gemüse im Rest. Tiermatti war sehr köstlich, ebenfalls die Vermicelles, Meringues und Schwarzwäldertorten ... Merci auch hier für die tolle und freundliche Bewirtung. Ein toller Tag trotz Kälte ... wir haben wieder mal gesehen, dass auch unserere Heimat etwas zu bieten hat!

>> Steffen's Bilder sind online ....

>> Auch Willi hat noch ein paar Bildli ....

>> Jetzt sind auch Stefan's Bilder online ....

 


Uetendorfbergausfahrt, 22. Aug. 2017

Wie jedes Jahr werden wir von einer Schar BewohnerInnen von der Uetendorfberg Stiftung sehnsüchtig erwartet. Das lang ersehnte Geknatter der Motoren kommt immer näher und die Nervosität steigt ...

Die rund 46 Edelweiss-BikerInnen treffen ein. Bald sind alle Beifahrerplätze belegt und es reicht bei der ersten Runde nicht für alle. Nach einer

45-minütigen Fahrt durch das Stockental mit der ersten Gruppe startet eine kleinere Gruppe noch einmal ... so kommen alle auf ihre Kosten. Anschliessend folgt wie immer der gemütliche Teil mit einem wunderbaren Grillbuffet und vielen feinen Salaten, nicht zu vergessen die ebenfalls hervorragenden Dessertvariationen. Vielen Dank der Uetendorfberg-Crew für die liebevolle Gastfreundschaft. Für uns ist es immer ein sehr emotionaler und schöner Anlass an den wir uns gerne erinnern!

                                            Bis zum nächsten Mal, Eure EWR-Freunde.

>> Erste Bilder .... von Silvia

>> Stefan's Bilder

>> Bilder von Ralph & Marlis


Brunch Kandersteg 2. Juli 2017

Leider waren heute Morgen das Wetter und die Temperatur nicht gerade einladend um mit dem Bike nach Kandersteg zu fahren .... und das auch noch auf Umwegen :-) trotzdem fanden sich ein paar hartgesottene Hardcore-Biker die sich nicht beeindrucken liessen von diesem Sauwetter. Machten Sie doch tatsächlich noch einen unfreiwilligen Umweg, da die Strasse von Aeschi nach Mülenen gesperrt ist ... (Am Ziel angekommen gab es eine Belohnung von Chrigu ... das Zauberwort lautet: 42 Kräuter)

Der grosse Haufen verteilte sich in die Autos und fuhren (vermutlich mit angelassener Sitzheizung) Richtung Kandersteg. Chrigu und sein Team verwöhnten uns wieder mit einem wunderbaren Brunch, vielen Dank! Man konnt fast nicht genug kriegen, hatte es so viele leckere Sachen auf dem Buffet. Ein paar machten am Nachmittag noch einen kurzen Abstecher ins Rossgagupintli bevor man sich dann dem gemütlichen Teil zu Hause auf dem Sofa widmete.

• Hier ein paar Bildli


Frühlingsausfahrt 19.-21. Mai 2017

Eine wunderbare Frühjahrsausfahrt ist schon wieder Geschichte. Trotz nass- kaltem Wetter sind wir gut gelaunt am Freitagmorgen im Kreuz Allmendingen gestartet via Kölliken, Staffelegg zum Mittagshalt in Schöfflisdorf. Unsere langjährigen Mitglieder Gabi und Erwin Wyrsch haben uns in Empfang genommen und wir durften bei ihrem Haus parkieren und die nassen Sachen während der Mittagspause an der Wärme deponieren. Vielen Dank euch Beiden! Das Mittagessen in der Schmitte war lecker und wir konnten uns stärken für die Weiterfahrt bis zu unserem Ziel Münchwilen. Leicht unterkühlt und zum Teil leicht feucht, kamen wir gegen 16 Uhr im Hotel an und wurden freundlich empfangen.

Der italienische Abend war ein voller Erfolg. Wir wurden verwöhnt mit VIELEN ital. Spezialitäten und hungrig ging bestimmt niemand vom Tisch. Die einen oder anderen brauchten dringend ein Verdauerli an der Hotelbar … oder zwei :-)) Am Samstag haben uns Ueli und Irene eine wunderbare Tour geboten, es gab von Allem etwas: schöne Kurven, steile Strassen, Feldwege, Schotterstrasse mit viel Staub … der Zmittaghalt in der urchigen Beiz mit dem urchigen Beizer war genial, ebenfalls die tolle Aussicht dort. Die Klamotten blieben den ganzen Tag trocken …. Danke Ueli & Irene. Der Samstagabend begann mit einem 20 minütigen Fussmarsch in die Industriezone von Münchwilen. Beim «Rittersaal» wurden wir von den beiden Burgfräuleins Ivana & Ivana begrüsst und über die Rittersitten aufgeklärt. Die Fleischplatten waren riesig, Bier und Wein gabs in rohen Mengen … wobei der Wein nicht wirklich gemundet hat :-)) Speziell war sicherlich das Essen des leckeren Sauerkrautes mit den Händen, eben wir vor 100 Jahren ….

Die Stimmung war nicht mehr so sehr ausgelassen wir am Freitag da Mann resp. Frau wohl etwas müde waren. Wieder voll gestopft machten wir uns nach drei Stunden Ritterlichkeit in der Dunkelheit auf den Heimweg zum Hotel. Die Schlumis an der Bar wurden weniger und die Schlafenszeit war bedeutend früher als am Vortag :-)) Am Sonntag starteten wir nach einem reichhaltigen Frühstück unter Leitung von Road Captain Carlo Richtung Zürisee, Sihlbrugg, Entlebuch wieder ins Oberland. Der Wettergott meinte es gut mit uns und wir brauchten keine Regenklamotten. Es war eine wunderschöne Tour, danke Carlo. Das Weekend verlief ohne Zwischenfälle, dies auch dank der grossen Disziplin der FahrerInnen und auch dank der eingespielten Sperrer-Truppe. Zum Abschluss trafen wir uns noch im Burehuus bei Regula zu einem Teller Spaghetti. MERCI allen die zum Gelingen dieser Ausfahrt beigetragen haben.

 



Spaghettiessen 5.5.2017

Manchmal ist einfach alles verkehrt .... Für unter traditionelles Spaghettiessen war vermutlich das Wetter nun einfach zu schön ... wäre es nur am Pre Ride so gewesen. Zum Spaghettiessen kamen leider nicht so viele Mitglieder und Friends ... trotzdem genossen wir einen gemütlichen Abend mit den feinen Kreuz-Spaghetti. Auch von diesem Erlös geht einen Teil in den Spendentopf vom Pre Ride für die Schweiz. Muskelgesellschaft. Danke Tom Moser und seinem Team für die alljährliche Unterstützung.           > Hier die Bilder


Pre Ride 4.5.2017

Das diesjährige Pre Ride ist vorbei. Wenn man heute aus dem Fenster schaut ist es fast ein bisschen fies .... Trotz den schlechten Wetterbedingungen (wie schon so oft) war es ein gelungener Abend mit drei super Bands und guter Stimmung. Wir durften wieder einen Check überreichen von CHF 9100.– an die Schweizerische Muskelgesellschaft. Danke allen die uns immer wieder auf die eine oder andere Art unterstützen.

 

> Steffen's Fotos

> Fotos von Karin von Känel

> Fotos von Rüedu

> Willi's Bilder

5. Mai 2017, Mail von Kurt Broger, Schweiz. Muskelgesellschaft:

Lieber Carlo, lieber Hansruedi, liebe Silvia, liebe Vorstandsmitglieder, Helfende und Unterstützende des PreRide

Einmal mehr bedanken wir uns von Herzen für euer grosses Engagement für muskelkranke Menschen! Wir freuen uns sehr, dass wir in euch so treue und motivierte Partner haben in der gemeinsamen Sache, muskelkranken Menschen zu helfen. Diese Haltung überträgt sich regelmässig auf das Publikum, denn wie ich gestern erlebt habe, tat auch der saftige Regen der guten Stimmung keinen Abbruch. Dass ihr trotz der ungünstigen Lage dennoch einen so schönen Betrag von 9‘100 Franken spenden könnt, schätzen wir sehr hoch ein!

Wir hoffen mit euch, dass die nächste Austragung mit besserem Wetter belohnt wird.

Herzliche Grüsse im Namen der Geschäftsstelle und muskelkranker Menschen,  Kurt Broger

 


Videobeiträge von Marianne Beutler


Erste-Hilfe-Kurs 29.4.2017

Wir haben für unsere Mitglieder und vor allem für die Sperrer-Truppe einen

Erste-Hilfe-Repetitionskurs organisiert, dieser wurde durchgeführt vom Samariterverein Thun.

Vielen Dank!

 

> Ruedi's Bilder


Fahrsicherheitstraining 22.4.17

rz. Nach einer kalten Woche mit Schnee bis in tiefe Lagen war es nun soweit.
Bei strahlendem Wetter, wenn auch am Morgen noch etwas frisch, trafen wir uns um 08:30 im Kreuz Allmendingen. 27 gutgelaunte Bikerinnen & Biker fuhren nach dem obligaten Brefing in gewohnter EWR Manier im Konvoi auf die Thuner Allmend, wo uns ein Übungsplatz von derArmee zur Verfügung gestellt wurde. Vor Ort wurden wir von den Gebrüder Schneider in Empfang genommen. Die Schneider Brothers starteten gleich mit einer kurzen Theorie für die anschliessenden Fahrübungen. So wechselten sich Theorie und Praxis bis am Mittag ab und wir hatten alle bis zum Mittagessen im Kreuz doch schon wieder das Eine und Andere gelernt oder Vergessenes wieder aufgefrischt.Nach einem feinen z'Mittag, bei wunderbarem Wetter im Garten kehrten wir auf den Übungsplatz zurück, wo wir bis kurz vor 16:00 weitere spannende Übungen absolvierten. Ein gelungener, lehrreicher und sonniger EWR Event mit Wiederholungspotential fand seinen Abschluss im Restaurant Kreuz. Danke an alle, die zu diesem Event beigetragen haben und speziell an Roland Sandmeier, welcher dieses Fahrtraining organisiert hat.

Hauptversammlung 10.3.2017

Unterhaltung gab es auch noch von Heinz von Gunten mit einem Edelweiss-Rapp-Song .... Danke Hene.

Bei unserer diesjährigen Hauptversammlung wurden neue Mitglieder aufgenommen, 9 Aktive und 1 Passiv. Die Frischlinge haben ihre Feuertaufe mit einem kräftigen Schnupf vom Präsidenten gut überstanden. Bei einem amüsanten Zwirbelispiel mit attraktiven Preisen gab es vom Erlös der Lose einen schönen Batze in unsere Vereinskasse. Danke Schämpu und Jüre.

 

> Hier ein paar Bilder.

 

> Edelweiss-Song



Winter-Event 18.2.2017

Es war ein wunderbarer Tag bei schönstem Wetter auf der Engstligenalp in Adelboden. Es gab für jeden etwas: Skifahren, Wandern, Schneeschuhlaufen, Eisklettern und natürlich Aprés-Ski ....

Besten Dank dem Team Stäghorn für die tolle Bewirtung inkl. den offerierten Zvieri-Plättli mit Weisswein und natürlich auch der exklusiven Taxifahrt mit dem Schneetöff.

Am Abend gab es ein sehr feines Fondue im Rest. Steinbock
bei Eveline und Ueli, vielen Dank!

 

>> Hier die Bilder